INEZ ELLMANN
Marimba/Timpani

Biography


English:

Inez Ellmann started her musical career at the age of six on the piano until she decided to learn to play the percussion with thirteen years. During her studies at the Freiburg College of Music she received many scholarships and took her soloist exam with excellent results. Already during her studies she chose the Marimbaphone as one of her main instruments. To extend her repertoire on the Marimbaphone, she wrote numerous compositions of her own and started to arrange many classical works. Her album “Wenn die Seele singt“ (released in 2007, Verlag am Eschbach) is a remarkable collection of some of her compositions. As a Marimbaphonist she has mainly been performing in Germany and Switzerland.

In 2004 she manifested her deep love for the music of Johann Sebastian Bach in recording the complete Cello Suites in her own arrangements on the Marimbaphone.

She is a Marimba One-Artist since 2018 and has her own mallet-edition with ERHO (Ernst Hosner Sticks).

Moreover, she plays the Baroque timpani and regularly gigs with a great variety of projects and orchestras; she toured for example with the „BTEOS“ (Barockorchester Ostschweiz) since 2017, the Berlin-based baroque orchestra „AKAMUS“ (as well in 2017) and the critically acclaimed Freiburger Barockorchester (in 2007).

Inez Ellmann plays regularly in various orchestral and chamber music projects as a soloist (e.g. in the Musikkollegium Winterthur and the Kurpfälzische Kammerorchester)
As well as an orchestra musician in Switzerland and Germany (e.g. in the Sinfonieorchester St. Gallen, the Collegium Instrumentale St. Gallen, the Collegium Musicum Ostschweiz, Thurgauer Kammerorchester).

She has lived together with her family in Switzerland (St. Gallen) since 2011.




Deutsch:

Inez Ellmann begann ihren musikalischen Lebensweg im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel, bis sie sich mit 13 Jahren dazu entschloss, das Schlagzeugspiel zu erlernen.
Während des Studiums an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau erhielt sie mehrere Stipendien. Das Solistenexamen absolvierte sie mit Auszeichnung.
  
Schon während ihres Aufenthaltes in Freiburg wählte sie das Marimbaphon als eines ihrer Hauptinstrumente.
Um ihr Repertoire am Marimbaphon zu erweitern, schrieb sie zahlreiche eigene Kompositionen und bearbeitete viele klassische Werke.
Ihre Aufnahme „Wenn die Seele singt“ (2007 auf CD beim Verlag am Eschbach erschienen) ist eine beachtliche Sammlung einiger ihrer Eigenkompositionen.
Als Marimbaphonistin ist Inez Ellmann bisher vor allem in Deutschland und in der Schweiz konzertant aufgetreten.

2004 geht sie ihrer Leidenschaft für die Musik Johann Sebastian Bachs nach und nimmt sämtliche Cello-Suiten als Arrangements für das Marimbaphon auf.

Sie ist seit 2018 Marimba One-Artist und besitzt ihre eigene Marimbaschlägel-Serie bei ERHO (Ernst Hosner Sticks).
 
Sie beherrscht ebenso das Barockpaukenspiel in Alter Musik und spielt regelmäßig in vielen verschieden Projekten und Orchestern; unter anderem im „BTEOS“ (Barocktrompetenensemble Ostschweiz) seit 2017, dem Berliner Barockorchester „AKAMUS“(2017) und dem Freiburger Barockorchester (2007) unterwegs.
 
Inez Ellmann ist außerdem regelmäßig in zahlreichen Orchester- und Kammermusikprojekten als Solistin (u.a. Musikkollegium Winterthur, Kurpfälzisches Kammerorchester) sowie als Orchestermusikerin (Sinfonieorchester St. Gallen, Collegium Instrumentale St. Gallen, Collegium Musicum Ostschweiz, Thurgauer Kammerorchester) in der Schweiz und in Deutschland tätig.

Seit 2011 lebt sie mit ihrer Familie in der Schweiz (St. Gallen).